Rezension: Love Beyond – Darren♥♥♥♥♥

**Anzeige: Rezensionsexemplar

Darren steht mit Ende 30 mitten im Leben. Er ist erfolgreich, gutaussehend und die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, doch an seinem Geburtstag kommt er ins Grübeln.

Francesca, seine Mitarbeiterin, kündigt überraschend, denn seit es zwischen den beiden in einer Karaokebar gefunkt hat, versuchen sie ein professionelles Verhältnis zueinander zu wahren, doch kaum ist die Kündigung ausgesprochen, lässt ein Kuss die Gefühlswelt kopfstehen.

Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, möchte Darrens Vater plötzlich, dass dieser das Familienimperium übernimmt, für Darren ein Albtraum. Francesca hingegen steht kurz davor sich ein neues Leben in Europa aufzubauen, wie soll es nur weitergehen?

Ob Darren und Francesca in all dem Chaos zusammenfinden, müsst ihr natürlich selbst lesen…

Fazit: Zunächst möchte ich mich nochmal herzlich bei der Autorin, Katrin Emilia Buck, für das Rezensionsexemplar sowie den netten Austausch bedanken. „Love Beyond – Darren“ ist der zweite Teil der Fratelli-Reihe, obwohl sich der Roman wunderbar einzeln lesen lässt, würde ich doch empfehlen vorher den ersten Band zu lesen. Ich persönlich habe nämlich mit dem aktuellen Band begonnen und fand es schade, dass mir einige Details zur Familie Fratelli entgangen sind. Die Tatsache, dass ich alles über die Familie erfahren möchte, zeigt wie gut mir die Geschichte rund um Francesca und Darren gefallen hat. Kapitelweise wechselt die Perspektive zwischen den Protagonisten Hin und Her, kurze Kapitel und Abschnitte erhöhen zusätzlich das Erzähltempo, ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Im Kontrast dazu steht, dass die Autorin trotzdem sehr bildhaft schreibt und sich Zeit für Details, wie zum Beispiel umfangreiche Beschreibungen der Orte nimmt, diese Mischung hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktere mochte ich ebenfalls sehr, besonders Darren habe ich schnell ins Herz geschlossen. Ich fand es wirklich super mal von älteren Figuren zu lesen, die bereits im Leben stehen. Ein Highlight war der Aufbau des Romans, denn der Prolog wirft einen mitten ins Geschehen und spielt im Verlauf des Buches eine zentrale Rolle, ein toller Spannungsbogen. Als letztes möchte ich die knisternde Stimmung in „Love Beyond – Darren“ positiv hervorheben, denn es war erfrischend einen Liebesroman zu lesen, der gekonnt eine knisternde Stimmung zwischen den Hauptfiguren erzeugt, aber ohne ausufernde erotische Szenen auskommt.

Ein rundum gelungener Liebesroman, dem ich nur zu gern die volle Punktzahl gebe.

Steffi K.

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s