Rezension: Cottage mit Meerblick♥♥♥

**Anzeige: Rezensionsexemplar

img_6513

Harte Zeiten liegen hinter Claire, sie hat nicht nur den Krebs besiegt, sondern auch eine Trennung hinter sich. Ruhe und Abstand vom Alltag sind genau das, was Claire jetzt braucht und so beschließt sie, während eines Urlaubs in einem kleinen Cottage am Meer, Kraft zu tanken.

Claire muss erst wieder lernen das Leben zu genießen und sich nicht von ihren Sorgen auffressen zu lassen, doch ihr gutaussehender Cottagenachbar zaubert ihr immer wieder ein Lächeln ins Gesicht…

Fazit: Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks.de gewonnen und möchte mich an dieser Stelle herzlich bei der Autorin sowie bei Lovelybooks.de bedanken.

„Cottage mit Meerblick“ ist ein sehr ruhig erzählter Roman. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Gemeinsam mit der Protagonistin finden wir nur langsam ins „normale“ Leben zurück. Wir begleiten Claire bei den alltäglichsten Dingen, erkunden die Umgebung und lernen neue Leute kennen, ohne zu wissen, wohin die Geschichte führt. Obwohl ich Claire sehr mochte, hat sich die Geschichte, aufgrund dieser Tatsache, stellenweise sehr in die Länge gezogen. Ich habe sehr lange auf die tatsächliche Liebesgeschichte gewartet, denn ihr gutaussehender Nachbar Ed, ist in der ersten Hälfte des Buches kaum präsent. Der Klappentext suggeriert hingegen etwas anderes.

Außerdem habe ich nicht damit gerechnet, dass der Krebs in diesem Buch, obwohl Claire ihn überstanden hat, nach wie vor so eine große Rolle spielt, ansonsten hätte ich wohl nicht dazu gegriffen.

Nichts desto trotz habe ich, auch wenn ich etwas anderes erwartet habe, „Cottage mit Meerblick“ gern gelesen, da die Geschichte wundervolle Botschaften inne hat sowie eine starke, herzliche Protagonistin, die einen, bei all den ernsten Themen, auch mal schmunzeln lässt.

Ich empfehle den Roman jedem, der gerne Geschichten mit Protagonisten liest, die mit einem schweren Schicksal zu kämpfen haben bzw. hatten und zurück ins Leben finden.

Wer eine reine Liebesgeschichte lesen möchte, ist hier allerdings nicht ganz richtig.

Da ich mir etwas anderes erhofft hatte, vergebe ich „nur“ 3 Herzen.

Steffi K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s