Purgatory 4 (Supernatural Convention) 2018

…vom Fegefeuer, durch die Hölle, geradewegs in den Himmel oder so ähnlich :-)…

img_4952

Endlich war es da, das Wochenende worauf Steffi und ich schon seit mehr als 300 Tagen gewartet haben:

Freitag, 01. Juni 2018

Als ich die Augen aufschlug, gab es schon den ersten Grund zum lächeln, denn endlich regnete es. Nach Tagen schwüler Sommerhitze konnte ich mein Glück kaum fassen, denn ihr müsst wissen, ein Coventionwochenende, ist ein aktives Wochenende und da kann man einfach keine 30 Grad gebrauchen!

12.00 Uhr: Es klingelt, jetzt gab es für mich kein Halten mehr, ich war so aufgedreht voller Vorfreude,  ein wenig nervös und glücklich. Ein Blick in das Gesicht meiner besten Freundin veriet mir, dass es ihr genauso ging.

Gut gelaunt machten wir uns auf den Weg nach Düsseldorf, völlig überrascht davon ohne Stau dort nach wenigen Minuten angekommen zu sein, ging unsere Glückssträhne weiter, unser Hotelzimmer war bereits frei und bezugsfertig.

Bevor es zur Registrierung ins Veranstaltungshotel ging, hieß es erstmal einen Happen essen und zwar, Hühnchen-Curry mit Nudeln in den Düsseldorf Arcarden – scharf, aber lecker.

img_4916

Frisch gestärkt ging es für uns erstmal, wie sollte es auch anders sein, in den nächsten Thalia, doch diesmal hatten weder Steffi noch ich Erfolg bei der Buchsuche – halb so wild, ist ja nicht so als hätten wir nichts mehr zu lesen, 😛 .

Nächster Stop Veranstaltungshotel (Hilton): Registrierung fürs Wochenende:

img_5202

Viele liebe Menschen hatten die gleiche Idee, sich früh anzustellen, damit man noch genug Zeit bis zum ersten Programmpunkt hat, also hieß es erstmal Schlagestehen, bei ausgefallener Klimaanlage, wir nahmen es mit Humor.

img_4924

21.00 Uhr – Konzert Gil Mckinney (Henry Winchester)

 

Gil ist wirklich ein toller Sänger, dessen Stimme einen mitten ins Herz trifft. Er spielte eigene Songs, sowie einige Coverversionen aus dem Jazz- und Popmusikbereich.

Gegen 23.30 Uhr ging ein sehr schöner erster Tag zu Ende.

Samstag, 02. Juni 2018

Nach einem reichhaltigen und sehr leckeren Frühstück machten wir uns gegen 8.30 Uhr wieder auf den Weg zum Coventionhotel.

img_4934

9.45 Uhr:  Nun ging es so richtig los!

Als das Begrüßungsvideo lief bekamen wir sofort eine Gänsehaut.

Video: ©Youtube.com
https://www.purgatory-con.de/

Die Gäste wurden vorgestellt und alle sagten ein paar Worte zur Begrüßung.

Von diesem Zeitpunkt an ging alles Schlag auf Schlag und unsere Herzen schlugen uns bis zum Hals. Es folgte das erste Foto:

 

Wir, jeweils mit Mark Sheppard (Crowley) & Mark Pellegrino (Luzifer)

Ein unvergesslicher Moment! Beide waren unglaublich herzlich und so nett!

Das nächste Foto mit Julian Richings (Der Tod) war eigentlich gar nicht geplant, doch so ist das auf einer Convention, die Schauspieler schleichen sich während der Panels oder in seinem Fall mit einem kurzen „Hallo“ im vorbeigehen in dein Herz.

 

Auch Julian Richings war einfach nur wundervoll und extrem witzig. Es gab viele tolle Momente mit ihm.

Weiter ging es auch schon mit dem nächsten Highlight , dem Panel von Mark Sheppard (Crowley). Mark war ein absoluter Traum, witzig, herzlich und voller schwarzem Humor :-).

Unser Satz des Tages: „Wenn ihr jemand netten gewollt hättet, hättet ihr den Engel einladen müssen“… wir haben vor lachen beinahe auf dem Boden gelegen :-).

Natürlich dürfte ein Einzelfoto mit ihm auch nicht fehlen:

 

Ihr habt inzwischen sicher festgestellt, dass dies ein Wochenende voller Highlights ist, doch zum Abschluss des Tages folgte mein persönliches Highlight, ein Foto mit Felicia Day (Charlie):

 

Sie ist genau so cool wie ihre Serienrolle – einfach total symphatisch!

Mit diesem Foto ging für uns ein grandioser Tag zu Ende. Wir waren so erledigt, dass wir die Karaoke Party am Abend leider verpasst haben, aber nächstes Jahr sind wir dabei!

Sonntag, 03. Juni 2018

Weiter gehts 🙂

img_4985

Sieht man das wir schwächeln :-P. ? Müde, aber total happy startete der letzte Tag!

Wir haben während der Panels so gebannt zugehört, dass wir völlig vergessen haben Fotos zu machen.

Wir waren von allen Gästen total verzaubert, auch von Alex Barima (Drexel), der sich auf seiner ersten Convention wirklich gut geschlagen hat und uns oft zum lachen gebracht hat, genau wie von Alaina Huffman (Abaddon).

Nach einigen sehr unterhaltsamen Panels ging es für uns mit jeder Menge Fotos weiter, aber vorher hat uns dieser Fotoaufruf herzlich lachen lassen:

DSC01172

 

Wir, jeweils mit DJ Qualls (Garth Fitzgerald IV)

 

Wir, jeweils mit Ty Olsson (Benny Lafitte)

 

Wir, jeweils mit Gil Mckinney (Henry Winchester)

 

… und zum guten Schluss: Wir, jeweils mit Mark Pellegrino (Luzifer).

Wie ihr sehen könnt, haben wir auch noch jeweils ein Autogramm bekommen, sodass wir nochmal die Gelegenheit bekamen, uns für ein tolles Wochenende zu bedanken – nicht das wir ein Wort rausbekommen haben :-P.

Ein rundum gelungenes Wochenende neigte sich dem Ende und ich möchte unbedingt noch erwähnen, dass nicht nur die Stargäste einfach traumhaft waren und mit einer Engelsgeduld jeden Fotowunsch erfühlt haben, sondern auch die Organisation und sämtliche Beteiligten (Veranstalter, Fotographen sowie Helfer) einfach nur toll waren.

Wir freuen uns sehr auf nächstes Jahr!

Steffi K.

PS. Ein paar Andenken habe ich mir auch noch mitgebracht 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s