Rezension: Into the Deep – Herzgeflüster♥♥♥♥♥

Als sich Charley und Jake im Teenageralter kennenlernen spüren sie, dass diese Liebe etwas ganz Besonders ist. Tiefe Gefühle prägen diese Beziehung, denn beide sind davon überzeugt ihr Glück fürs Leben gefunden zu haben.

Fünf Jahre später jedoch, gehen Jake und Charley getrennte Wege. Was war passiert und wieso bricht für Charley, auch nach so langer Zeit, immer noch ihre Welt zusammen als sie Jake plötzlich wiedersieht?

Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Fazit: Schon wieder ein Roman von Samantha Young, der mich völlig in seinen Bann gezogen hat. Diese Geschichte spielt auf zwei Zeitebenen, sodass man sowohl hautnah dabei ist als die Protagonisten sich kennenlernen, als auch fünf Jahre später. Die Handlung springt zwischen den Jahren 2008 und 2013 Hin und Her. Ich liebe solche Geschichten, in denen sich alles wie ein Puzzle zusammensetzt. Ich mochte sowohl Charley als auch Jake von der ersten Minute an. „Into the Deep“ versetzt einen in die Zeit der ersten großen Liebe mit großen Gefühlen, den ersten Erfahrungen sowie der ersten großen Enttäuschung zurück.

Der Roman bleibt bis zuletzt sehr spannend, wenngleich er, wie bei der Autorin üblich, sehr ruhig erzählt wird. Für einige Leser hat die Geschichte vielleicht ein wenig zu viel Drama, doch ich mochte sie sehr.

Erneut die volle Punktzahl.

Steffi K.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s