Rezension: Fliedernächte♥♥♥♥♥

Hope, die Hotelmanagerin des inzwischen eröffneten „Boonsboro Inn“, hat sich mittlerweile großartig in ihrer neuen Heimat und ihrem neuen Job eingelebt. Sie liebt es in der Nähe ihrer Freundinnen zu sein und auch ihre Arbeitgeber, die Montgomerys, wachsen ihr mehr und mehr ans Herz, bis auf eine Ausnahme – Ryder.

Hope kann Ryder, den ältesten der Montgomery-Brüder, einfach nicht einschätzen. Er spricht sie nie mit ihrem Namen an, ist alles andere als charmant – ja geradezu abweisend – und trotzdem knistert es immer wieder zwischen ihnen. Beide brauchen jedoch ein wenig übersinnliche Hilfe um sich ihrer Gefühle klar zu werden.

Was genau dahinter steckt, müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Fazit: Ein letztes Mal zurück in Boonsboro und mir blutet mein Leserherz. Mein Gott, was liebe ich diese Reihe und der letzte Band hat noch einmal alles getoppt! Eigentlich bin ich noch gar nicht bereit das kleine Städtchen und ihre Bewohner zu verlassen. Nora Roberts hat auch hier wieder eine zauberhafte Atmosphäre sowie liebenswerte Geschichte geschaffen, in die man sich einfach fallen lassen kann.

Auch die Geschichte hinter der eigentlichen Geschichte, rund um den Hotelgeist Lizzy, ist einfach wundervoll!

Wenn euch die ersten beiden Teile der Reihe gefallen haben, werdet ihr den Abschluss lieben, also lasst euch ebenfalls noch einmal von Boonsboro verzaubern.

Natürlich erhält Fliedernächte die volle Punktzahl, 5 Herzen.

Steffi K.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s