Rezension: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance ♥♥♥♥

dsc00967

In der perfekten Kinoversion meines Lebens wäre das der Moment, in dem er mich umdreht und mich küsst. Aber Digby hat eine Freundin. Ein Mädchen, das er liebt. Ein Mädchen, das nicht ich bin.

Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. In ihrer Familie ist sie die einzige, die die Dinge in die Hand nimmt. Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, sich um ihre kleine Schwester kümmern. Da bleibt keine Zeit für große Gefühle. Aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance.

Fazit:

Ich weiß gar nicht mehr so genau, aus welchem Grund ich mir dieses Buch gekauft hab – es schlummerte noch eingepackt auf meinem SuB. Nachdem ich mir den Klappentext noch einmal durchgelesen habe war klar, dass dieser Roman genau passte und wurde quasi verschlungen. Von der Autorin hatte ich bisher nichts gelesen, daher war ich gespannt, wie mir ihr Schreibstil gefallen würde. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Obwohl die Story alles andere als immer eitel Sonnenschein ist, hat sie die Stimmungen genau einfangen können und man konnte sich in die Situationen der Protagonisten perfekt einfühlen. Allen voran Lucille, die eine wirklich schwere Bürde zu tragen hat. Ich habe mit ihr mitgelitten und mich an den kleinen Erfolgen, die sie im Laufe der Zeit verbuchen kann erfreut. Mit ihr als Hauptperson bekommen wir ein junges Mädchen, dass eine Menge Willensstärke aufweist und sich durchs Leben beißt. Etwas anderes bleibt ihr auch nicht übrig, denn sie muss sich um ihre kleine Schwester kümmern, die sich auf sie verlässt. Eine Weile läuft es gut, doch Lucille hat immer die Angst, das alles auffliegt. Dass sie und ihre Schwester ins Heim kommen oder sogar getrennt werden. Doch da gibt es auch noch die guten Engel der Strasse, die sich um die beiden kümmern und helfen, wo sie nur können. Und dann ist da ihre beste Freundin Eden, die Lucille zur Seite steht. Wird ihr Leben je wieder normal verlaufen? Und was ist mit Digby, haben die zwei eine richtige Chance? Das alles müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Klare Leseempfehlung von mir

 

©Steffi G.

Published by

One thought on “Rezension: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance ♥♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s