Rezension: Die Prinzessin von New York ♥♥♥♥

dsc00945

 

Skyler ist die einzige Tochter von Silvio Rossi, Oberhaupt eines der mächtigsten Syndikate in New York City. Um seine Position zu behaupten, muss ihr Vater sie mit einer der führenden Mafia-Familien verheiraten. Doch Skyler denkt nicht daran, sich an den Höchstbietenden verschachern zu lassen und taucht unter. In L.A. versucht sie einen Neuanfang, geht an die Uni und lernt Julin kennen.

Julin „The Killer“ ist der Star der illegalen Untergrundkämpfe und mit seinen brutalen Siegen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die beiden beginnen ein stürmisches Verhältnis, und Skyler ist auf dem besten Weg, ihr Herz an den ungeschliffenen Champion zu verlieren, bis sie erfährt, wer er wirklich ist.

Monatelang haben seine Leute die Prinzessin von New York gesucht. Als Skyler plötzlich in L.A. auftaucht, kann Julin sein Glück nicht fassen. Die Tochter seines Erzfeindes ist der Schlüssel zu New York, der Haupteinnahmequelle der Ostküste. Wer das Mädchen hat, besitzt die Macht. Julins Rache scheint perfekt, bis er Skyler kennenlernt. Dass er sich in sie verliebt, gehörte nicht zum Plan.

 

Fazit:

Das erste was mich bei diesem Buch angesprochen hat, war das Cover. Es ist wirklich toll gestaltet, das darauf abgebildete Bild passt super zur Geschichte. Der Einband ist in matt gehalten und das Buch fühlt sich samtig an. Der Klappentext tat sein übriges und so landete das Buch auf meinem SuB. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, sie schreibt flüssig und ohne Stolperfallen. So konnte man sich komplett in die Geschichte fallen lassen und sie von vorne bis hinten genießen. Und das habe ich auch gemacht. Die beiden Protagonisten, Skyler und Julin, sind mir sofort ans Herz gewachsen. Beide sind etwas rau und lassen nicht gerne Leute an sich heran. Doch als die beiden aufeinander treffen, kann man die Anziehungskraft durch die Seiten des Buches spüren. Und irgendwie verdienen die zwei doch auch ein bißchen Liebe, oder? Dieser Roman ist voll gepackt mit Spannung und jeder Menge Erotik. Am Ende des Buches habe ich mir auch einen Julin gewünscht. Klare Leseempfehlung von mir.

 

©Steffi G.

Published by

One thought on “Rezension: Die Prinzessin von New York ♥♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s