Rezension: Flower ♥♥♥♥

dsc00928

Die 18-jährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich rettungslos und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie. Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate brennt so stark wie das Schicksal selbst …

Fazit:
Ich habe mich sehr auf diesen Roman gefreut und erhoffte mir eine locker leichte Liebesgeschichte. Und zum größten Teil habe ich die auch bekommen. Der Schreibstil ist einfach, man kommt ohne Probleme in die Geschichte rein und kann sich fallen lassen. Charlotte erschien mir am anfang ein bisschen farblos, sie lebte nur in ihrer eigenen Welt. Nur ihre Familie und ihren besten Freund ließ sie an sich ran. Doch als Tate auf der Bildfläche erscheint, taut sie ein bisschen auf. Und man merkt, das sie doch ein ganz normales Mädchen ist, das sich auch nach Liebe und Geborgenheit sehnt. Doch geprägt durch die Erfahrungen mit ihrer Mutter und Schwester macht sie es Tate nicht so leicht, wie er das wahrscheinlich gewohnt ist. Dieses ewige hin und her, vor allem von ihm, kann einem zwischendurch schon mal auf den Zeiger gehen. Doch je weiter man in der Story vordringt, erkennt man, das auch Tate sein Päckchen zu tragen hat und kann die ein oder andere Entscheidung seinerseits nachvollziehen. Am Ende wird dann alles gut. Oder nicht? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Trotz all der negativen Kritiken, die ich gelesen habe, habe ich das Buch genossen. Es ist etwas für zwischendurch, das sich zu lesen lohnt.

 

©Steffi G.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s