Rezension: No going back ♥♥♥♥♥

dsc00921

Stell dir vor, du hörst den Nr. 1 Lovesong im Radio. Und er erzählt von dir.

Als Natalie den Song „Good enough“ hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt, war ihre große Liebe in der Highschool. Und ihre Liebe war geheim. Niemand durfte davon wissen, dass sie mit dem Losertypen Jack Moreland zusammen war. Und ihn dann doch verlassen hat. Als sie den Song hört, kommt all das zurück. Aber auch die Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu entschuldigen. Denn was ihr außerdem klar wird, ist, dass sie nie aufgehört hat, den Jungen mit der Gitarre zu lieben.

Fazit:

Ich muss gestehen, das mich Bücher, in denen Musik vorkommt magisch anziehen. Da komme ich einfach nicht dran vorbei. So erging es mir auch mit diesem Roman von Stephanie Monahan. Das Cover gefiel und der Klappentext hörte sich vielversprechend an, also ab in den Einkaufswagen damit. Zu Beginn der Geschichte wird man sofort ins Geschehen geworfen – die Story beginnt drei Jahre nach dem gemeinsamen Highschool Abschluss. Natalie, unsere Hauptprotagonistin, ist wieder in ihrer Heimatstadt gelandet, nachdem ihr großer Traum nicht in Erfüllung ging. Jack Moreland hingegen – der Junge mit der Gitarre – hat es geschafft. Damals schon in einer Band als Sänger tätig, zog er nach dem Abschluss nach New York um eine Solokarriere zu starten. Und das ist ihm gelungen. Doch beiden hängen immer noch die Schatten der Vergangenheit nach. Warum sonst sollte er in seinen Liedern seine Beziehung mit Natalie verarbeiten? Und warum geht es ihr so nah, diese Lieder zu hören? Hatten doch beide eigentlich mit der Sache abgeschlossen. Oder? Das Buch lässt sich auf jeden Fall super lesen, es gibt keine Stolperfallen und man saugt alles förmlich in sich auf. Die Beziehung der beiden wird in Rückblicken dargestellt, was der Story noch das gewisse etwas gibt. So lernt man sie beiden noch ein bisschen besser kennen. Ich habe dieses Buch verschlungen und kann es nur weiterempfehlen.

 

©Steffi G.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s