Rezension: The Club – Flirt♥♥♥♥

Obwohl Jonas eigentlich die Frauen zu Füßen liegen, sitzt er kurz nachdem sein Bruder ihm von „dem Club“, einem überteuerten Datingservice, erzählt hat, am Schreibtisch und füllt die Anmeldung aus. Was soll’s? Schließlich hat er genug Geld und es klingt nach Spaß! Noch während er die Bewerbung ausfüllt, folgt er einem spontanen Einfall und tippt drauf los, doch mit dieser Antwort hat er nicht gerechnet!

Wer ihm geantwortet hat und was dann passiert, müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Fazit: Lauren Rowe ist hier ein toller Einstieg gelungen. Ihr locker, leichter Schreibstil und die richtige Priese Humor macht diese knisternde, erotische Geschichte zu etwas Besonderem. Auch die Charaktere haben mich positiv überrascht. Besonders Jonas, denn gerade zu Beginn neigt man dazu ihn schnell in eine bestimmte Schublade zu stecken und auch Sarah ist eine Protagonistin, die obwohl sie Jonas rettungslos verfallen ist, ordentlich Kontra gibt.

Die Geschichte ist beinahe etwas für richtige Romantiker, da sie an manchen Stellen schon fast zu kitschig daherkommt, aber mir hat es gefallen. Am Ende wird es sogar noch einmal richtig spannend, sodass ich mich sehr auf die Fortsetzung freue.

Von mir gibt es 4 Herzen.

Wer solche Geschichten mag, sollte sich auch diese Reihe nicht entgehen lassen.

Steffi K.

Published by

3 thoughts on “Rezension: The Club – Flirt♥♥♥♥

  1. Ich habe das Buch auch erst letztens in der Buchhandlung entdeckt und in der Hand gehabt. Klingt ja nicht schlecht, deine Rezi, dann werde ich es wohl mal auf meine Wunschliste setzten 🙂
    Liebe Grüße
    Maren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s