Rezension: Wait for you / Trust in me ♥♥♥♥♥

Die schüchterne und zurückhaltende Avery hat sich eins für das College vorgenommen: „Bloß nicht auffallen“. Gleich  am ersten Tag trifft sie auf den gutaussehenden und hilfsbereiten  Cameron, der sie jedoch so verwirrt, dass sie zu seiner Verwunderung noch vor ihrem ersten Kurs die Flucht ergreift. Avery fängt sich wieder und findet sehr schnell Freunde, als sie Brittany und Jacob zögerlich von der Begegnung mit Cam erzählt, sind diese sofort Feuer und Flamme. Cam scheint auf dem Campus kein unbekannter zu sein.

Obwohl Avery Cameron sehr mag, blockt sie jegliche Annährungs- und Flirtversuche seinerseits ab.

Trotz aller Anstrengung holt sie die Vergangenheit immer wieder ein.

Was war passiert? … Und gelingt es Cameron vielleicht doch noch zu ihr durchzudringen?

Das müsst ihr natürlich selbst lesen…

Fazit: J. Lynn hat einen grandiosen Schreibstil, der die Charaktere so echt wirken lässt, dass man glaubt sie stünden direkt neben einem. Lange habe ich keine so guten „New Adult“ Romane mehr gelesen. Ich mochte sowohl Avery, als auch Cameron von der ersten Seite an. Beide wirken nicht übertrieben schüchtern, naiv oder eben in Camerons Fall übertrieben Machohaft. Sie haben ihre ganz persönliche Vergangenheit, die sie eben zu dem macht, wer sie jetzt sind. Die Autorin hat genau das richtige Maß gefunden, denn endlich steht die Geschichte der beiden im Vordergrund und nicht wie oft sie im Bett landen. Natürlich kommt das Buch nicht ohne diese Szenen aus, aber sie sind authentisch, niveauvoll und realistisch beschrieben. Wer Geschichten aus verschiedenen Perspektiven mag, sollte im Anschluss von „Wait for you“ direkt „Trust in me“ lesen, denn dies ist die Geschichte aus Camerons Sicht. Auch hier habe ich nur Lob für J. Lynn! Die unterschiedlichen Gedankenwelten von Mann und Frau sind toll herausgearbeitet ohne zu viele Klischees zu bedienen. Zwei rundum gelungene Romane.

Unbedingt lesen!

P.S.: Nun kann ich es kaum abwarten die Fantasyreihen der Autorin zu beginnen, denn J. Lynn ist das Pseudonym von Jennifer L. Armentrout.

Steffi K.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s