Rezension: Ewig und eins ♥♥♥♥♥

DSC00276

Die erste große Liebe vergisst man nie…

Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder.Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je soäter es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer….

Fazit:

Ein rundum gelungenes Buch. Der Schreibstil ist leicht und locker, trotzdem ein paar ernste Sachen im Laufe der Nacht besprochen werden. Diese Leichtigkeit hilft auch den drei Protagonisten m it den letzten Jahren klar zu kommen. Noch immer ist das Band ihrer Freundschaft sehr stark. Doch kann es wirklich alles überstehen? Was passiert, wenn nach all der Zeit eine Lüge auftaucht, die all das wieder zerstören könnte? Lest selbst, von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Steffi G.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s