Rezension: Wenn ich bleibe ♥♥♥♥♥ / Nur diese eine Nacht ♥♥♥♥♥

DSC00087

Mia muss ich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie dadurch Adam verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?

Fazit:

Ich konnte sehr leicht in dieses Buch eintauchen, vom ersten Kapitel an hatte es mich in seinem Bann. Diese Geschichte zeigt einem, das sich alles innerhalb weniger Augenblicke ändern kann. Zum guten oder schlechten, das entscheidet das Schicksal. Besonders gut hat mir gefallen, das Mia, obwohl sie im Koma liegt, trotz allem da ist. Sie erzählt ihre Geschichte und die Sachen die sie erlebt mit unglaublicher Intensität. Und dann ist da Adam, ihr Freund. Der Musiker, der an ihrem Bett ausharrt und darauf wartet, das sie wieder wach wird. All dies sieht Mia und auch Adams Worte bleiben nicht ungehört von ihr. Doch wie wird sie sich entscheiden? Leben oder sterben. Klare Leseempfehlung von mir

 

DSC00088

Goldene Schallplatten, Platinauszeichnungen, wild gewordene Fans – Adam hat mit seiner Band alles erreicht. Und doch kann er den Erfolg nicht genießen. Auch drei Jahre nach dem Ende der Beziehung mit Mia, seiner großen Liebe, kann er sie nicht vergessen, noch immer ist er verwirrt, wütend und vor allem traurig. Als er von einem Konzert erfährt, das Mia, inzwischen gefeierte Cellistin, in New York gibt, merkt er, das er nur eins will: sie endlich wiedersehen. Noch in derselben Nacht finden beide den Mut sich auszusprechen. Doch kann es, nach all dem, was passiert ist, eine gemeinsame Zukunft für die beiden geben?

Fazit:

Der Fortsetzungsroman zu „Wenn ich bleibe“ knüpft drei Jahre nach dem schrecklichen Ereignis an. Adam ist mittlerweile ein begehrter Musiker und mit seiner Band weltweit erfolgreich. Doch all das bedeutet ihm nichts mehr, denkt er die meiste Zeit nur an Mia. Seine Mia, deren Schicksal die beiden am Ende auseinander gebracht hat. In New York treffen die beiden sich wieder und sprechen sich aus. Doch reicht eine Nacht wirklich aus? Um all das zu sagen, was man die ganze Zeit mit sich herumgetragen hat? Adam und Mia scheinen wirklich einen Weg zu finden.

Auch dieses Buch ist wirklich toll geschrieben, auch wenn die Geschichte eine ganz andere Richtung hat als der erste Roman. Beide Bücher ergänzen sich perfekt. Ob es ein Happy End gibt? Findet es raus…

 

©Steffi G.

Published by

One thought on “Rezension: Wenn ich bleibe ♥♥♥♥♥ / Nur diese eine Nacht ♥♥♥♥♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s