Rezension: Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen ♥♥♥♥♥

51vqIA59wxL._SS500_

Von Schwigermüttern, Hühnern und den Vorzügen russischer Männer

Kann man einen Tsunami aufhalten? Eine Lawine? Einen Hurrikan? Ebenso hoffnungslos ist es, Paulas russische Schwiegermutter vom Gegenteil zu überzeugen, wenn diese beschliesst, einen zwei Zentner schweren Neufundländer nachts auf einem Hamburger Friedhof zu begraben. Denn Darya ist stur wie ein russischer Panzer und verrückt wie ein tollwütiges Frettchen. MIt Logik ist da nichts zu machen, nur Betteln hilft – manchmal. Wäre da nicht Daryas Sohn Artjom, Paula hätte längst die Flucht ergriffen. Zugegeben, Artjom liebt Wodka, Nachtclubs und Chopin, aber er hat eine Stimme, die Paulas Kniescheiben zum Vibrieren bringt…

 

Fazit: Bei diesem Buch kommt man aus dem lachen nicht mehr raus. Zumindest bei mir war das so, hat ja jeder nen anderen Humor. Ich fand es sehr gut geschrieben und man bekommt einen kleinen Einblick in das Leben der Familie Polyakowa, wo man von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. Sei es illegales Glücksspiel, ein Familienurlaub der in einer Katastrophe endet, gepaart mit einer waschechten russischen Hochzeit. Darya nimmt alles locker, Paula steht mehr als einmal am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Es gibt eine klare Leseempfehlung von mir und ich freue mich schon auf den nächsten Band 🙂

 

© Steffi G.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s