Rezension: Ein ganzes Leben lang ♥♥♥♥♥

41Y5CADZHJL._SY445_

„Ein ganzes Leben lang“ wollen sich Martin und Claire lieben. Doch ihr Wille zählt nicht, denn sie kommen aus unterschiedlichen Schichten. Im Neuengland der 50er- Jahre ist eine Verbindung zwischen ihnen undenkbar. Doch Claire und Martin geben nicht auf und fliehen gemeinsam nach Europa, um dort in Paris und Florenz ihr Glück zu finden. Bis unerwartete Familienprobleme Claire nach Hause rufen…

 

Fazit: Wer denkt, es geht hier um eine reine Liebesgeschichte, der liegt etwas daneben. Die Liebe der beiden Protagonisten ist kompliziert – zumindest für die Menschen um sie herum. Martin und Claire selbst hat es nie gestört, das sie aus unterschiedlichen Schichten kommen. Sie wollen einfach nur ihr Glück geniessen. Doch es werden ihnen immer wieder Steine in den Weg gelegt, die es den beiden unmöglich machen ihr Leben miteinander zu verbringen. Ich werde hier jetzt nicht zu viel verraten. Bei wem ich die Neugierde geweckt habe, holt euch das Buch und taucht ein in eine wunderschöne Geschichte voller Liebe, Tragik und Verlust. Klare Leseempfehlung von mir

 

© Steffi G.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s