Rezension: In Liebe, Brooklyn ♥♥♥♥♥

51ARUZJZEaL._SY445_

Trauer, Schmerz, Erinnerungen. Vor einem Jahr ist Lucca ums Leben gekommen, Brooklyns große Liebe. Seitdem kann sie nicht mehr schlafen. Sie wird von schlimmen Albträumen heimgesucht. Nico dagegen versucht, durch endloses Laufen dem Schmerz zu entkommen, der ihn seit dem Tod seines Bruders Lucca quält. Doch dann erhält Nico Nachrichten von Lucca aus dem Jenseits: Er soll sich um Brooklyn kümmern. So nähern sich Brooklyn und Nico langsam einander an. Werden sie es gemeinsam schaffen, den Verlust zu überwinden?

Fazit: Das Buch beginnt mit dem 1. Todestag von Lucca, der bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Fortan werden wir mit Tagebucheinträgen von Brooklyn und Nico, die beide sehr unter dem Verlust leiden, begleitet. Beide verarbeiten den Verlust auf ihre Weise, doch zuerst nicht miteinander. Bis sie sich eines Tages annähern und sich gegenseitig Halt geben. Langsam entwickeln sich Gefühle auf beiden Seiten, worüber sie zuerst sehr unsicher sind. Sollen sie die Gefühle zulassen oder sich weiter an etwas klammern, was nicht mehr da ist? Am Ende gestehen sie sich ein, das sie sich zum richtigen Zeitpunkt einander zugewandt haben und bekämpfen die Dämonen des Verlustes zusammen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Kapitel sind sehr kurz und dennoch bekommt man einen guten Blick in das Leben von Brooklyn und Nico. Eines der Bücher, das ich nicht aus der Hand legen konnte und deswegen eine ganz klare Leseempfehlung mit 5 Herzen von mir.

Steffi G.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s